IMT Analytics fokusiert sich auf medizinische Messgeräte

Geschäft der medizinischen Druckluftkompressoren verkauft


Buchs, Switzerland, 31 Juli 2020 - Ein glober Player der Beatmungsindustrie übernimmt die Kompressor-Sparte der Buchser IMT Analytics
Die Geschäftssparte medizintechnische Messgeräte, bleibt in der Hand der bisherigen Besitzer.


Buchs. Seit 2011 beliefert IMT Analytics (früher imtmedical ag) ein weltweit führendes Unternehmen in der Beatmungstechnolgie, mit medizinische Druckluft-Kompressoren. Nun wird die Geschäftssparte Druckluft-Kompressoren übergehen. «Mit diesem Schritt können wir uns auf die hoch spezialisierte und wachsende Sparte der medizinischen Messgeräte konzentrieren», erklärt Harri Friberg, CEO der IMT Analytics.


Die Geschäftssparte der medizintechnische Messgeräte wächst und so auch die jährlichen Eichungen und Wartungen. Deshalb werden am Standort Buchs weitere Arbeitsplätze geschaffen um das höhere Auftragsvolumen bewältigen zu können. Die Buchser IMT Analytics AG erzielte in den ersten 6 Monaten dieses Jahrs ein Rekordergebnis. Die Corona Pandemie hat die Verkäufe von Messgeräten und Testlungen für die Überprüfung von Beatmungs- und Narkosegeräten geräten in die Höhe schnellen lassen.


Published on August 2020 Back